406 Reisetage, 17’840 Kilometer: So lautet das Fazit unserer Reise, zusammengefasst in zwei nüchterne Zahlen. Wir sassen an 240 Tagen insgesamt etwas über 1000 Stunden im Sattel, was einer durchschnittlichen täglichen Fahrzeit von 4 Stunden und 12 Minuten und einem Tempo von 17.6 km/h entspricht. Dabei haben wir fast 139’000 Höhenmeter überwunden – die Strecke von Zürich nach Bern über Luzern, durchs Entlebuch und das Emmental. Viele weitere solcher Statistiken haben wir während unserer Reise laufen im Abschnitt „Route“ zusammengefasst: Die nachgezeichnete Route unsere Reise, eine Aufstellung diverser Details der einzelnen Tagesetappen sowie einige weitere bemerkenswerte Meilensteine auf unserer langen Reise.

Doch was bedeuten schon Zahlen! Wir blicken zurück auf 406 Tage unterwegs sein. Auf mehr als ein Jahr Zeit, die Welt zu entdecken und dabei Freud und Leid eines jeden Reiseradlers zu er-fahren: Berührende Begegnungen, unbeschreibliche Gastfreundschaft; atemberaubende wie ebenso anstrengende Landstriche; die unbeschreibliche Freiheit des spontanen und individuellen Reisens.

Gerne laden wir dich ein, einzutauchen in die Welt des Reiseradelns. Mit unseren Berichten und Bildern möchten wir mit Interessierten und Dabeimgebliebenen die Faszination ferner und unbekannter Länder teilen. In unserem Reisetagebuch haben wir unsere Eindrücke chronologisch und nach Ländern bzw. Regionen abgelegt. Unter Fotos erzählen wir unsere Reise in einer kleinen Auswahl an Bildern. Für Fernradler in der Vorbereitungsphase und Gadget-Freaks ist vielleicht ein Blick auf unsere Ausrüstung lohnenswert. Ab und zu haben wir Awards vergeben: So haben wir den besten Ausrüstungsgegenstand der Woche prämiert und die herausragenden Erinnerungen an die einzelnen Länder festgehalten – jeweils in der Variante „Wow“ und „Bääh“. Wer danach immer noch nicht genug hat, der sei auf unsere Linkliste verwiesen:  Hier sind die Webseiten anderer Reisender verlinkt, die wir unterwegs getroffen haben.

Viel Spass!